• Ursula Krotscheck

Ursula Krotscheck

3 Strophen eines Volksliedes  sang meine Mutter bei meiner Geburt. So kann ich sagen, die Musik wurde mir im wahrsten Sinne des Wortes in die Wiege gelegt.

Und das sollte nicht das Einzige geblieben sein. Mein ganzes Leben hindurch begleiteten mich nicht nur Volkslieder, sondern Werke quer durch die so vielfältige Chorliteratur. Dank meiner Eltern und deren Engagement war Vokalmusik mein ständiger Begleiter. Ob im Auto auf dem Weg zum Familienurlaub, ob bei den vielen Proben im Quartett bei uns zu Hause, oder während der Chorproben, der mehrstimmige Klang umgab mich  Tag für Tag.

Ich durfte mein Ohr und meine Stimme über Jahre hinweg in verschiedensten Formationen weiter schulen. (Familie, Volksschulchor in Judenburg, Singgemeinschaft, Mädchenterzett und gemischtes Quartett St. Magdalena, Voces Juvenes, Madrigalchor Graz Süd, BBAKiPäd Schulchor Judenburg, Singgruppe Edelsbach, Vokalensemble Gnas und einige Aushilfsaktionen). Unsere großartige Chorleiterin, Siegrid Hermann (Singgemeinschaft, Voces Juvenes), spornte mich an, mich mit dem Leiten eines Chores auseinander zu setzen. Nach einigen Jahren, in denen ich die Musik in meine Familie und zu meinen Kindern tragen durfte, nutzte ich die Gelegenheit mir im Rahmen der Dirigierwerkstatt unter der Leitung von Prof. Ernst Wedam das nötige Rüstzeug für das Dirigieren anzueignen. Praktisch umsetzen konnte ich das Gelernte bei der Arbeit mit den  Projektchören. (Tief in mir Messe von J. Moore, Der andere Jesus von W. Reisinger, Deutsche Messe von F. Koringer). Der Gesangsunterricht bei Tina Reyer und Olna Imola Trepszker, Ulrike Tropper und Patrik Thurner vervollständigt meine Ausbildung. Mit Patrik Thurner, Certified Master Teacher, Estill Voice Training, darf ich nun an der Musikschule St. Stefan im Rosental meine Stimme und all ihre wunderbaren Möglichkeiten völlig neu entdecken, was mir sehr große Freude bereitet.

Nun darf ich mit meinem Chor KroCant meine Talente und Fähigkeiten weiter entwickeln und den Sängern und Sängerinnen die Freude am gemeinsamen Musizieren und die Wohltat eines mehrstimmigen Klangkörpers vermitteln - dank meiner Eltern, meiner Lehrer und vor allem der wunderbaren Gemeinschaft im Chor KroCant!